Tesla Supercharger erhalten Warte-Lounges

Tesla-Fahrerinnen und -fahrer, die ihr Auto am Supercharger laden, können ihre Wartezeit künftig sinnvoll verbringen. Die Ladeparks sollen nach und nach moderne Aufenthaltsbereiche erhalten.

Auto Motor und Sport berichtet von der Eröffnung des ersten bk World Standorts in Endsee.

„Ladezeit ist Wartezeit. Und Wartezeit ist meist verschenkte Zeit.“

Fahrerinnen und Fahrer von Premium-Elektroautos haben selten Zeit zu verschenken. Also suchen deren Hersteller immer intensiver nach Möglichkeiten, mit denen ihre Kundschaft die Wartephase an der Ladesäule sinnvoll nutzen kann.

Auch Tesla hat verstanden, dass man seinen Kundinnen und Kunden perspektivisch mehr bieten muss als tristen Raststätten-Charme zwischen Lkw-Parkplatz, XXL-Tankstelle, unsauberer Autobahn-Toilette und Fastfood-Restaurant. Deshalb beginnt die Marke nun, ihre Supercharger-Ladeparks im deutschsprachigen Raum um „Ladeoasen“ zu ergänzen – Aufenthalts-Lounges, in der sich die Zeit, in der das Auto Energie tankt, sinnvoll nutzen lässt.

Jetzt den vollständigen Artikel auf Auto Motor und Sport lesen.

Weitere Beiträge

Spenden für Nepal

Mit der Eröffnung jeder bk World spenden wir an die Share Happiness Foundation. Die erste Spende kam nun an ihrem Bestimmungsort in Nepal an.

Mehr >